Eye of the Wind

SEGEL-KREUZFAHRT UND MEER

Willkommen an Bord eines der letzten traditionellen Großsegler unserer Zeit! Die hundertjährige Brigg ‚Eye of the Wind’ nimmt Sie mit in bezaubernde Segelreviere und zu den schönsten Häfen. Überzeugen Sie sich von der überwältigenden Wirkung dieses traumhaften Schiffes im Rahmen einer attraktiven Themenreise, eines hochwertigen Führungskräftetrainings, eines Firmen-Events oder einer individuellen Charter. Seglerische Vorkenntnisse sind zum Mitsegeln auf unserem Windjammer nicht notwendig. Genießen Sie Ruhe und Entspannung unter gesetzten Segeln im Einklang mit der Natur des Meeres.

Eye of the Wind

Törnplan 2017/2018 hier klicken

Die ‚Eye of the Wind’ ist ein Juwel unter den letzten original erhaltenen, historischen Großseglern unserer Zeit. Das hochseetaugliche Schiff ist seit mehr als 100 Jahren auf allen Weltmeeren unterwegs und wird noch immer in seemännischer Tradition von Hand gesegelt. Lernen Sie auf diesen Seiten unsere Crew, alle technischen Daten und die bewegte Geschichte der „segelnden Hollywood-Diva“ kennen, die tatsächlich schon zum Filmstar in mehreren Kinoproduktionen wurde!


2018/2019 Mit dem Wind um die Welt!

Eine alte Seefahrer-Regel sagt:

„Wer Kap Hoorn passiert hat, darf das rechte Bein,
wer das Kap der Guten Hoffnung passiert hat, das linke Bein,
und wer beide Kaps passiert hat, darf beide Beine auf die Back* legen!
Sonst niemand!

Das Kap Hoorn hat die Eye of the Wind bereits vor mehr als 25 Jahren umrundet. Es ist an der Zeit, nun endlich Kurs auf das andere Kap zu nehmen … und dies soll nur der spektakuläre Höhepunkt einer Reise mit vielen unvergesslichen Entdeckungen werden. Das Projekt heißt Weltumsegelung!

Dass ein mehr als 100 Jahre alter Rahsegler im 21. Jahrhundert diese Route fährt, stellt ein Ereignis mit äußerstem Seltenheitswert dar. Ein Ereignis, bei dem Sie dabei sein dürfen und das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Eine andere Seefahrer-Weisheit sagt:
„Ein Abenteuer ist nichts weiter als schlechte Planung mit einem guten Ausgang.“

Wir suchen kein Abenteuer mit ungewissem Ausgang, sondern wir werden diese Reise mit nautischem Weitblick und mit der notwendigen Präzision vorbereiten.

Der erste Schritt ist bereits getan: Ihre uneingeschränkte Seetüchtigkeit hat die Eye of the Wind in der Vergangenheit bei zwei Umrundungen des Globus bewiesen.


Schiffsdaten 

Baujahr: 1911
Werft: C. H. Lühring Werft, Brake, Deutschland
Länge: über alles 40,23 m
Breite: 7,01 m
Tiefgang: 2,70 m
Takelagetyp: Brigg
Segelfläche: 750 qm
Maschine: 600 PS
Geschwindigkeit: ca. 8 Knoten
Schiffsrumpf: Stahl
Deck: Teak

Kabinen:
• 6 Passagier-Kabinen (16 Kojen)
• 4 Crew-Kabinen (10 Kojen)
  Aufenthalt:
• Salon mit Bordbibliothek
• Decksalon
• Sonnendeck

Navigation: Radar und GPS

Kommunikation:
• Funk (weltweit)
• Satellitentelefon
• Fax
• Internet

Sicherheit: Modernste Sicherheits-, Feuerschutz- und
Rettungsausstattung gemäß internationalen
Richtlinien

Lust auf Mitsegeln bitte Email

Anfrage senden

Sonderdruck der Zeitschrift YACHT
Yacht_Artikel

(Nordtoern ist hier Vermittler und nicht Veranstalter)